Sally Morgan

Ich hörte den Vogel rufen

Roman
Aus dem Englischen von Gabriele Yin
»Ein wunderbar heiterer Roman, der die verborgene Geschichte Australiens erzählt.«
Literatur-Report
 Taschenbuch
€ 14.95, FR 19.90, €[A] 15.40
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 812
448 Seiten
ISBN 978-3-293-20812-4
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Sally wächst in Australien auf, in einer Familie, die lauter, schräger und herrlicher nicht sein könnte. Die fünf Geschwister hängen aufeinander wie die Kletten. Die Mutter nutzt Religion – egal welche – als Geheimwaffe. Der Onkel bringt trotz ausgiebigem Alkoholgenuss immer mal wieder ein Huhn vorbei und die Oma gräbt mit Sally frühmorgens den quakenden alten Ochsenfrosch aus.

Erst mit fünfzehn aber merkt Sally, das in ihrer Familie noch etwas anders ist als bei den anderen: Ihre Oma ist schwarz. Hartnäckig beginnt Sally, die Geschichte ihrer eigenen Familie zu hinterfragen und erfährt schließlich Geheimnisse, die ihre Welt auf den Kopf stellen.

Stimmen

»Ein Muss für jeden Australienfan.«

Manuela Schönholz, Fuldaer Zeitung

»Ein wunderbarer Roman, der tiefe Einblicke in das Leben der Ureinwohner Australiens gibt.«

Flesch Kultur-Veranstaltungs-Magazin, Lauenau

»Ein bisher viel zu wenig beachtetes Stück Menschheitsgeschichte. Sehr empfohlen.«

Horst Schaller, Der evangelische Buchberater

»Gerade durch ihre unspektakuläre Erzählweise gelingt es Sally Morgan, das Augenmerk der LeserIn auf die eher versteckten, alltäglichen Rassismen zu lenken.«

Karin Flothmann, die tageszeitung

»Ein wunderbar heiterer Roman, der die verborgene Geschichte Australiens erzählt.«

Literatur-Report

»›Ich hörte den Vogel rufen‹ ist nicht nur spannende Lektüre, sondern auch ein politischer Aufklärungsroman.«

Katharina Pewny, AUF

»Das Buch von Sally Morgan wird alle durch seine schöne Sprache, die warme Menschlichkeit und den offenen Humor bezaubern.«

Ruth Arens, Zürcher Unterländer

»Diese polyphone Biografie vermittelt aus dem Blickwinkel dreier Generationen ein Bild über die Lebenssituation der Ureinwohner Australiens.«

Frankfurter Rundschau

»Sally Morgan besitzt die seltene Gabe, mit Humor und Ernsthaftigkeit zu erzählen. Die Leserin kann sich dem Bann nicht entziehen.«

Virginia

»Wie die Autorin die Erzählungen ihrer Großmutter rekonstruiert und das Leben von Aborigines, ihre Träume, Bräuche, Ängste, die erlittene Diskriminierung wiederentstehen lässt, ist in seiner Wirkung vergleichbar mit ›Onkel Toms Hütte‹ – ein unersetzliches Stück Zeitgeschichte.«

Die Frau von heute

»Dank dem eindrücklichen Roman erhalten wir Einblick in die Lebensrealität vieler australischer UreinwohnerInnen, und damit in einen Teil der Geschichte Australiens, der lange verdrängt und verschwiegen wurde.«

Fremde Welten

»Sprachlich sehr gelungen und gewürzt mit außerordentlich viel Humor.«

Basler Zeitung

»Sally Morgans Roman ist wie eine Gegen-Erinnerung zur Kolonialgeschichte.«

Kathryn Trees, Murdoch University

Termine

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Sally Morgan

Andere Werke von Gabriele Yin

Bibliografie

Originaltitel: My Place (1987)
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 17.9.2018
Auflage: 1